Müngersdorfer Stadion Turnier 2016

IMG_2741Der fußballerische Jahresauftakt 2016 stand Anfang Januar ganz im Zeichen des Müngersdorfer Stadion Turniers. Dieses Fußballturnier für Fanclubs der Südkurve wurde nun schon zum achten Mal durch die Boyz Köln ausgerichtet.

In diesem Jahr konnten wir mit einer recht guten Mischung aus alten Haudegen und jungen Crewlern dasIMG_2742 Turnier bestreiten. Angeführt von Faryd Mondragon bekamen wir es im ersten Gruppenspiel mit den Jungs von VeedelsRadau zu tun. Nach einem zwischenzeitlichen Rückstand von 0:2 konnte das Spiel durch Tore von Lippstadt, NK7 und Simon noch in einen 3:2-Sieg gedreht werden. – Endlich mal ein guter Start in das Turnier.

Das änderte sich im zweiten Gruppenspiel, das vollkommen verdient mit 0:3 gegen die Chaotix verloren ging. Nach einer Mittagspause, in der sich am Getränke- und Essensstand gestärkt wurde, standen uns in Spiel drei die Boyz Amateure gegenüber.

IMG_2753Diese erwiesen sich jedoch nicht als echter Prüfstein. Durch Tore von Berti, Borsti, Tim und Freddi ging das Ding mit 4:0 ganz klar an uns. Das letzte Gruppenspiel verlor man zwar mit 1:2 (Tor: Lippstadt) gegen Fantastica Colonia, dennoch belegte man hinter den Chaotix den zweiten Platz in der Gruppe und qualifizierte sich somit für das Achtelfinale.

Hier trafen wir mit Cologne Power East Belgium auf alte Bekannte, mit denen man sich schon so manch‘ nervenaufreibende Schlachten geliefert hatte. Genau so war es auch heute. Lange stand es 0:0, ehe Lennart unsere Farben in Führung bringen konnte. In den letzten Spielminuten hatten wir das Spiel nahezu im Griff und kaum ein Ball fand den Weg auf unser Tor. Allerdings reichte es  mit derIMG_2745 letzten Aktion des Spiels doch noch zum Ausgleich für CPEB. Somit musste die Entscheidung im Siebenmeterschießen fallen. Als auch hier nach jeweils drei Schützen kein Sieger fest stand, ging es im sudden-death-modus weiter. Schließlich hatten die Belgier das glücklichere Ende für sich und zogen in die nächste Runde ein.

Ein ziemlich bitteres Ende. Dennoch hatten alle Beteiligten mal wieder großen Spaß am Kicken, den Austausch innerhalb der Fanszene sowie den kulinarischen Highlights der Ausrichtergruppe. Dafür noch einmal ein riesengroßes Dankeschön!

Auch sportlich gehen die Glückwünschte (mal wieder) an die Boyz, die sich im Endspiel gegen den Überraschungsfinalisten Eigelstein Schmölzje klar durchsetzen konnten. Wenn unsere Rot-Weißen Götter zum Rückrundenauftakt gegen den VfB Stuttgart ähnlich zu Werke gehen, dürfte einem guten Start in das Jahr 2016 nichts im Wege stehen.